In jedem Menschen wirken unterschiedliche Kräfte und bestimmen sein Handeln und Denken. Wir können den Zugang zu unseren inneren Motivationen z.B. über das Denken und logischen Erklärungen finden oder wir entdecken unsere Gefühle und spüren unseren Körper.

Bei der Arbeit mit Archetypen wird versuchsweise eine Identifikation mit Figuren aus Mythen und Märchen (z.B. der wilde Mann, die wilde Frau, den König oder die Königin, etc.) vorgenommen, die für eigene Anteile stehen.

So können diese Anteile besser kennen und schätzen gelernt werden; so können auch Träume, verborgenen Sehnsüchte, Ängste und Befürchtungen ins Bewusstsein gehoben werden.

Im Workshop soll dann – auch im Kontext von Mythen und Märchen – der Umgang mit diesen Anteilen im geschützten Rahmen geübt werden, manche Anteile können dabei testweise stärken ausgelebt, andere testweise mehr zurück gehalten werden.

Meditation, Bewegung und Musik wird diese Entdeckungsreise unterstützen und untermalen.

Leitung:

Wilma Fassmann zusammen mit Daniel Grimm, Märchenerzähler und Systemtherapeut

Teilnahmevoraussetzungen:

Es gibt keine spezifischen Teilnahmevoraussetzungen.

Veranstaltungsort:

Schiersteiner Str. 26, 65187 Wiesbaden

Termine:

24.8.2019, 10 Uhr – 25.8.2019, Sa. von 10:00 Uhr bis So. 16:00 Uhr

Kosten:

200,00 € (inkl. Getränke und kleine Snacks)

Rückfragen und Anmeldung:

Rückfragen und Anmeldungen können Sie per E-Mail an die Seminarleitung schicken:

Wilma Fassmann: wf@hp-wiesbaden.de

Anfragen und Anmeldungen können auch per Post oder telefonisch erfolgen:

Wilma Fassmann | Schiersteiner Str. 26 | 65187 Wiesbaden
Telefon: +49 611 844454